Tipps und Hinweise für Hurtigruten-Reisen

MS TrollfjordZimmerwahl, Essen, Sauna, Handtücher, Internet, Waschen, Fahrräder

Ein paar Tipps und Hinweise für Hurtigruten-Reisen – gesammelt zwischen Bergen und Kirkenes in Norwegen 2011 auf der MS Trollfjord

>> Videos

  1. Zimmer
    • Zimmerwahl: Außenkabine mit Aussicht und Licht durch Bullauge sind gut.
    • Handtücher für Zimmer und Sauna sind völlig ausreichend vorhanden
    • Ebenso auf dem Zimmer: Body- und Haarwaschlotion sowie Fön sind vorhanden, muss man also nicht mit nach Norwegen bringen
    • Steckdosen: Genügend vorhanden für Handy, Akkus, iPad, Foto, Video
    • Koffer: Müssen im Zimmer deponiert werden. Ist ok, aber riesig sind die – einigermaßen bezahlbaren – Zimmer leider nicht
  2. Oberdeck
    • Sauna: Machen! Top-Blick aus großen Fenstern auf dem obersten Deck. Die Saunen sind nach Geschlecht getrennt.
    • Jacuzzi Whirlpool auf dem Oberdeck: Machen! Sehr heißes Wasser, man benötigt etwas bis man sich daran gewöhnt hat. Super bei kaltem Wetter.
  3. Sonstiges
    • Essen: Eine Karaffe Wasser ist kostenlos zu haben
    • „Coffee-Deal“: Für ein paar Kronen gibts einen Becher und das Recht ihn beliebig oft kostenlos mit Tee oder Kaffee zu füllen. Ab 19 Uhr war Kaffee / Tee aber sowieso frei für alle an der Bar erhältlich.
    • Internet (per Satellit): An der Rezeption bekommt man einen kostenlosen Code, den man an einigen PCs in einem Infobereich einlösen kann. Geschwindigkeit ist ok, WLAN gibt es nicht.
    • Waschen an Bord: Für 30 Norwegische Kronen (NOK) kann man in Waschmaschinen waschen und danach den Trockner nutzen
    • Fahrräder ausleihen: Z. B. in Trondheim sinnvoll, da Weg vom Hafen in die Innenstadt doch etwas weit ist