Ostsee-Radltour: Tipps & Hinweise

PeenemündeEntlang der Ostsee von Lübeck über Rostock, Stralsund, Hiddensee, Rügen und Usedom bis Greifswald zu radeln ist ein Vergnügen.

Hier ein paar Tipps & Hinweise:

  • Fährverbindung zwischen Rügen und Usedom: Die MS Mönchgut fährt Nachmittags vom Ostseebad Göhren nach Peenemünde. Leider ist das Schiff für Fahrräder nicht sehr gut geeignet (enge Brücke auf das Schiff, Deckwechsel beim Ausstieg nötig). Alternativ fährt von Gager auf Rügen die Fahrrad-Fährlinie nach Peenemünde – leider selten und von Rügen aus zeitlich ungünstig.
  • Auf Rügen sind die Fahrradwege auf einigen Strecken „grobes Kopfsteinpflaster“. Darauf zu radeln ist eingeschränkt angenehm.
  • Überraschend ist Greifswald: Es ist eine Stadt mit vielen Studenten und einem großen, schönen Marktplatz. Und einer Wallanlage, die man nicht alle Tage so sieht.
  • Peenemünde mit dem Historisch-Technisches Museum und dem Phänomenta sollte man gesehen haben.
  • Kreidefelsen / Königsstuhl und Kap Arkona sind schön, aber touristisch „voll erschlossen“.
  • Interessant ist die Ausstellung im Kernkraftwerk Greifswald / Lubmin mit Informationszentrum.
  • WLAN: Qualität und Verfügbarkeit variieren stark. Zudem hat jede Unterkunft seine eigene Taktik in Sachen WLAN. Die einen erlauben max. 2 Geräte, dem Nächsten ist die Geräteanzahl egal. Dafür darf man nur ein paar 100 MB versurfen. In anderen Hotels wiederum ist WLAN nur in der Eingangslobby verfügbar. Fazit: Dass ein Hotel WLAN hat, bedeutet nur, dass irgendwo irgendein WLAN-Signal ist. Ob man damit was anfangen kann und will ist offen.